Authentizität oder Anpassung – ja wie denn nun?!

Vielleicht kennst Du auch solche Situationen, wo Du nicht genau weißt, wie Du Dich verhalten sollst weil es mehrere Möglichkeiten gibt, die irgendwie alle Sinn machen. Daraus ergibt sich dann häufig die Frage: sollte man, um seine Ziele zu erreichen, möglichst passend und aussichtsreich kommunizieren?
Oder sollte man sich treu (= authentisch) bleiben und auch entsprechend kommunizieren, auch dann, wenn man damit sein Ziel vielleicht nicht erreicht?

Keine leichte Frage – und ich denke hier ist auch keine leichte Antwort möglich. Ein guter Einstieg ist es, sich selbst zu fragen:
Traue ich mich, authentisch zu bleiben, auch wenn ich dann vielleicht nicht das erreiche, was ich mir wünsche? 
Habe ich den Mut dazu? Und halte ich es dann die Enttäuschung auch aus?

Und noch wichtiger ist die Frage:
WARUM möchte ich das unbedingt erreichen? und es ist mir so wichtig, daß ich dafür sogar in Kauf nehmen, mich zu verbiegen? 
Und was opfere ich im Gegenzug dafür, wenn ich es tue?

road, town sign, place name sign

Es gibt sicherlich Menschen, die für sich einen richtigen Weg in dieser Frage gefunden haben und diesen stringent und ohne Ausnahmen auch verfolgen – z.B. immer authentisch sind, ohne Rücksicht auf Verluste oder aber immer opportunistisch vorgehen, da ihnen die Erreichung ihrer Ziele einfach am wichtigsten ist im Leben. Viele Menschen merken aber, daß sie sich diese Frage immer wieder neu stellen müssen, und daß Ihnen die Antwort welchen Weg sie in der jeweiligen Situation gehen sollen nicht immer leicht fällt.
Manchmal gibt es bestimmt auch die Möglichkeit, beide Varianten zu vereinen, z.B. indem man zwar einerseits ausspricht was einem wirklich wichtig ist, dies aber in einer Form oder auf eine Weise tut, mit der der andere so gut umgehen kann, daß es nicht zur Eskalation kommt bzw. man sich nicht den Weg zum eigentlichen Ziel versperrt.

Wie das geht? Das hat viel mit Fingerspitzengefühl zu tun und hängt davon ab, ob man sich der verschiedenen Nuancen in der Kommunikation und was diese beim Gegenüber bewirken können bewußt ist und sie entsprechend einsetzen kann. Denn die Art, WIE wir eine unbequeme Wahrheit oder eine prekäre Aussage kommunizieren entscheidet, auf welche Weise der andere darauf reagieren wird. Denn meist ist derjenige durchaus bereit zuzuhören wenn er nicht das Gefühl bekommt, angegriffen oder bloßgestellt zu werden und deshalb in Widerstand oder eine Verteidigungshaltung gehen zu müssen.

In der Praxis gibt es einige Tricks und erfolgsversprechende Vorgehensweisen, mit deren Hilfe man sich den Weg ebnen kann und die mit ein bisschen Übung sogar richtig Spaß machen.

Nach oben