Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt.
Und wenn wir das, was in uns liegt nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.

Henry David Thoreau

Coaching, so wie ich es verstehe und anbiete, dreht sich um DICH. Darum, wo Du jetzt gerade stehst, welchen Weg Du gegangen bist, um dort hin zu kommen wo Du Dich gerade befindest, was Du dabei alles schon ausprobiert hast und was davon geklappt hat und was nicht.

Es geht darum, wo DU hin willst – im Innen oder im Außen. Und warum. Welche Motivationen Dich antreiben – oder weg treiben.
Es geht darum, was Du endlich in Deinem Leben haben möchtest – oder nie wieder. Und um die verborgenen Hintergründe, warum Du das bisher nicht erreicht hast.

Das können Dinge im Außen sein, Menschen in Deinem Leben, Umstände, Ziele, Wünsche, Träume. Oder Dinge im Innen: Verhaltensmuster, Glaubenssätze, emotionale Traumata oder die Sehnsucht Deine Essenz zu finden – Deinen Wesenskern.

Wenn Du mit mir arbeitest geht es immer - IMMER - darum Bewußtsein über Zusammenhänge und innere und äußere Welten zu erlangen. Licht hinein zu bringen. Und Klarheit zu gewinnen.

Wie ich arbeite

Wenn Du mit mir arbeitest, dann geht es auch immer ums spüren, ums fühlen, ums tiefer gehen – darum, Lichts ins Dunkel zu bringen. DEIN Licht! Auch wenn es manchmal unangenehm sein kann. Und dann die Dinge in Deinem Leben so zu verändern, bis sie zu Dir passen und Dich nicht mehr daran hindern, Deine Wahrheit zu leben.

Ich werde Dir Fragen stellen. Viele Fragen. Stimmt, ich bin ziemlich neugierig, aber die Fragen stelle ich hauptsächlich für Dich. Und nur zum Teil damit sie beantwortet werden. Klingt seltsam? Fragen sind ein wunderbares Mittel um Dich dorthin schauen zu lassen, wo Du allein niemals hin schauen würdest und Dich Ecken in Dir selbst entdecken zu lassen von denen Du bisher nichts wusstest. Die Fragen sind wie eine Taschenlampe auf dem Weg zu Deinem wahren Ich.

Auf dem Weg zu Deiner Wahrheit wird es Phasen geben, die so leicht sind und so schnell große Verbesserungen bringen, daß Du Dich fragst, warum Du so lange damit gewartet hast. Und es wird Abschnitte geben die so richtig ans Eingemachte gehen und Dich fragen lassen, warum Du überhaupt damit angefangen hast.
Wenn Du mit mir arbeitest, dann geht es Dir um mehr als nur darum, Dein Leben ein bisschen netter zu machen. Dazu gehört es auch, manchmal an Stellen zu graben, von denen man bisher noch nicht mal wusste, daß sie existieren und Dinge zutage zu fördern, von denen man niemals vermutet hätte, daß sie zu einem gehören. genau darum geht es bei der eigenen inneren Wahrheit: sie umfasst alles – ALLES – was zu Dir gehört.

Das bedeutet nicht, daß alles für jeden möglich ist. Daß jedes Deiner Ziele oder Sehnsüchte umsetzbar ist. Nicht jeder kann in diesem Leben noch Eiskunstlauf-Weltmeister werden. Und das bedeutet auch, daß es keine Quick-Fixes gibt. Keine Liste mit 10 To-Do’s die Du abhakst und dann ist alles wieder im grünen Bereich. Wenn Du das suchst, findest Du sicher andere, die Dir genau das anbieten.

Auch wenn es nicht der üblichen Sichtweise in unserer Gesellschaft entspricht: vielleicht ist Dir schon einmal aufgefallen, daß die wirklich schönen und leuchtenden Menschen nicht die perfekten sind, sondern die echten. Und, zu welchen gehörst Du?

Deshalb ist es wichtig, daß Du Dich fragst, ob Du wirklich etwas verändern willst und ob Du bereit bist das zu tun, was dafür notwendig ist. Oder ob Du vielleicht einfach nur alles ein bisschen angenehmer und netter haben möchtest in Deinem Leben und auch nur dann, wenn es nicht weh tut.

Hast Du wirklich genug davon, wie Dein Leben in einem bestimmten Bereich läuft? oder vielleicht auch wie Dein ganzes Leben aussieht? Hast Du schon eine Menge probiert, aber nichts hat sich geändert? Weder Deine Freunde, noch Deine Familie konnten Dir helfen bei den Veränderungen, die Du Dir wünscht? Hast Du das Gefühl, Dich im Kreis zu drehen oder ständig nur gegen Wände zu laufen, ohne daß Du eine Tür findest?

Bist Du an einem Punkt angelangt wo Du sagst: ok – ich bin bereit alles zu tun um dorthin zu gelangen, wo ich sein will bzw. um die Veränderungen zu bewirken, die ich brauche? Dann passen wir gut zusammen.

Welche Voraussetzungen gibt es, damit die Arbeit mit mir die Resultate für Dich bringt, die Du Dir wünscht?

  • Du bist bereit tief zu graben um voran zu kommen
  • Du suchst nicht nur nach Trost und wünscht Dir mehr als zu hören, daß alles schon wieder gut wird
  • Du bleibst auch dann dran, wenn sich die Resultate nicht gleich wie von Zauberhand und ohne großen Aufwand schon nach der ersten Sitzung einstellen
  • Du bist offen dafür, in Dir ein ganz neues Universum und eine völlig neue Welt an Möglichkeiten um Dich herum zu entdecken
  • Du bist Dir im Klaren, daß der Prozess der notwendig ist, um Deine Ziele zu erreichen Dich vielleicht auch mit unbequemen Wahrheiten konfrontieren wird
  • Du bist an dem Punkt, wo Du Deine Wahrheit leben willst, auch wenn das bedeuten kann, nicht mehr jeden anderen glücklich zu machen
  • Du bist bereit für eine Reise in unbekanntes Gebiet, bereit ausgetretene Pfade zu verlassen und ein Leben außerhalb vordefinierter Wege zu beginnen
  • Du suchst mehr als einen Quick-Fix um danach weitermachen zu können wie bisher

Oder anders ausgedrückt: wenn Du unbedingt mit dem Kopf durch die Wand willst und auch schon genau weißt wie, dann bist Du bei mir vielleicht nicht richtig.
Wenn Du aber mit heilem Kopf herausfinden willst, was auf der anderen Seite der Wand liegt, und ob das überhaupt Dein Ding ist – dann passen wir zusammen!

Im Coaching wie ich es anbiete geht es um DICH, und genau deshalb gibt es bei mir keine festgelegten Abläufe, Vorgehensweisen oder immer gleiche Verfahren. Es gibt auch keinen fertigen Trainingsplan. Ich passe mein Vorgehen immer genau dem an, was gerade für Dich dran ist und justiere dabei ständig nach, um die besten Ergebnisse für Dich zu ermöglichen.

Ich arbeite systemisch, emotionsbasiert und zielorientiert. Das Ziel im Coaching ist ein wichtiger Unterschied zur Therapie. Es legt fest, wo man hin will. Oder von was man weg will. Den für Dich passenden Weg zu finden und zu gehen ist Inhalt des Coachings. Manchmal ist die Findung des eigentlichen Ziels auch schon Teil des Coachings und meines Auftrags.

Die Basis meines Coachings ist die Systemische Arbeitsweise und bezieht auch den Personen-orientierten Ansatz von Carl Rogers, NLP-Elemente und Methoden und Techniken anderer Schulen und Lehrer wie Saafi Nidiaye, Eckhart Tolle, Byron Katie und anderen mit ein.

Je nachdem was Dein aktueller Bedarf ist, kannst Du Sitzungen in kurzen Abständen buchen (bis hin zu täglich über eine bestimmte Zeit), z.B. wenn Du gerade viel Unterstützung brauchst oder schnell große Veränderungen sehen willst. Die meisten Klienten machen einen Termin alle ein bis zwei Wochen über einen längeren Zeitraum hinweg. Wenn sich bereits einiges für sie verändert hat welchseln viele zu größeren Abständen um weiter sicher zu stellen, daß sie nicht wieder in alte Muster zurück fallen, sobald etwas schief läuft oder schwierige Umstände eintreten.

Mein Ziel ist es immer, Dich so tief in Berührung mit Deinem Wesenskern zu bringen, daß Du (wieder) zu leuchten beginnst – von innen und von außen.

Häufige Themen meiner Klienten

Du bist unsicher, ob Dein aktuelles Problem oder Thema für ein Coaching geeignet ist? oder um welche Themen es typischerweise in einem Coaching geht?

Hier findest Du eine Reihe Beispiele, mit welchen Fragen und Problemen meine Klienten besonders oft zu mir kommen

Wer bin ich? Jenseits meines Aussehens. Jenseits von Rollen die ich spiele oder Glaubensmustern die ich erlernt habe von meiner Familie, meiner Kulture oder der Gesellschaft? Was ist MEINE Wahrheit?
Das zu entdecken, was nicht Du bist, wo es herkommt und welchen Zweck es in Deinem Leben bisher erfüllt hat, gibt Dir die Freiheit selbst zu entscheiden, von welcher Position aus, in welcher innern Haltung Du Deine Zukunft leben willst.
Es gibt Dir die Möglichkeit, die vorgefertigten schematischen Verhaltensweisen zu verlassen und Dich so in der Welt auszudrücken, wie es Deiner inneren Wahrheit entspricht.
Und glaube mir: Du hast keine Ahnung, was Du alles bist unter den vielen Schichten von Rollen- und Verhaltensmustern und Traumamechanismen.
Das alles will ans Licht und gelebt werden!

Wie tief fühlst du?
Wie reagierst Du gewöhnlich um sicher zu stellen, daß Du nicht die Kontrolle verlierst in extremen Situationen?
Unsere Emotionen nicht zu fühlen erlaubt uns weiter in unserer Umgebung perfekt zu funktionieren. Die Fähigkeit alles über den Verstand zu verarbeiten ist hoch angesehen in unserer Gesellschaft.
Es gibt uns ein Gefühl von Sicherheit alles erklären und verstehen zu können – alles bleibt schön ordentlich.
Und das hat einen Pferdefuß: es entfremdet Dich von Dir selbst. Wir sind keine Maschinen. Und nur unser Verstand glaubt, daß reine Logik und Rationalität ein Beweis für eine hohe Entwicklungsstufe sind.
In Wahrheit ist es nur ein Beweis dafür, wie weit wir uns von unserem Wesenskern entfernt haben.
Deine Gefühle zu fühlen ist der Weg zurück zu DIR.

Wer hat Dir beigebracht, wie Du sein sollst? Wer hat Dich gelehrt, wie Du Dich verhalten sollst, was Du wann tun sollst (und was nicht) und wie Du Dich fühlen sollst?
Komische Frage, oder?
Warum lächle ich freundlich, wenn ich eine Person treffe, die ich gar nicht mag? Warum verläßt ein Freund höflich den Raum, anstatt mich anzuschreien, wenn er wütend ist?

Wessen Regeln folgst Du? Und aus welchen Gründen??

Versteh mich nicht falsch: es ist nichts grundsätzlich falsch daran, anderer Leute Regeln zu folgen, solange man es in vollem Bewußtsein tut. Das Problem ist: das ist meist nicht der Fall.
Meine persönliche Schätzung ist, daß wir uns bis zu 98% unseres Verhaltens angeeignet haben, um Zustimmung zu bekommen, oder Aufmerksamkeit, oder Bestätigung – kurz: um uns gut zu fühlen. Oder um zu vermeiden bestraft zu werden, oder uns abgelehnt, ignoriert oder wertlos zu fühlen.
Nichts davon war unsere bewußt getroffene Wahl. Wir haben uns einfach so verhalten, daß es uns ein möglichst angenehmes Leben ermöglicht hat.

Aber bist Du sicher, daß du auf dieses Weise weiter leben willst für die restlichen Jahre Deines Lebens?
Hast Du Dich je gefragt, ob es DIR wirklich dient, so zu leben? oder dienst es vielmehr anderen, weil Du dadurch „einfach zu handhaben“ und zu leiten bist?
Willst Du das? Bist Du dazu hier? Wirklich??

Wer hat Dir beigebracht, wie Du sein sollst? Wer hat Dich gelehrt, wie Du Dich verhalten sollst, was Du wann tun sollst (und was nicht) und wie Du Dich fühlen sollst?
Komische Frage, oder?
Warum lächle ich freundlich, wenn ich eine Person treffe, die ich gar nicht mag? Warum verläßt ein Freund höflich den Raum, anstatt mich anzuschreien, wenn er wütend ist?

Wessen Regeln folgst Du? Und aus welchen Gründen??

Versteh mich nicht falsch: es ist nichts grundsätzlich falsch daran, anderer Leute Regeln zu folgen, solange man es in vollem Bewußtsein tut. Das Problem ist: das ist meist nicht der Fall.
Meine persönliche Schätzung ist, daß wir uns bis zu 98% unseres Verhaltens angeeignet haben, um Zustimmung zu bekommen, oder Aufmerksamkeit, oder Bestätigung – kurz: um uns gut zu fühlen. Oder um zu vermeiden bestraft zu werden, oder uns abgelehnt, ignoriert oder wertlos zu fühlen.
Nichts davon war unsere bewußt getroffene Wahl. Wir haben uns einfach so verhalten, daß es uns ein möglichst angenehmes Leben ermöglicht hat.

Aber bist Du sicher, daß du auf dieses Weise weiter leben willst für die restlichen Jahre Deines Lebens?
Hast Du Dich je gefragt, ob es DIR wirklich dient, so zu leben? oder dienst es vielmehr anderen, weil Du dadurch „einfach zu handhaben“ und zu leiten bist?
Willst Du das? Bist Du dazu hier? Wirklich??

Was sind Deine Wünsche? Welche Sehnsüchte hast Du?
Ausreichend Geld um ein sorgenfreies Leben zu leben? Eine Beziehung mit einem Partner den Du liebst?
Ist das alles?

Jetzt in echt: was sind Deine tiefen, wahren Wünsche? Die, die Dich brennen lassen, die Dich lebendig fühlen lassen, die Dir Energie geben und Dich schon vor ihrer Erfüllung glücklich machen.

Erlaubst du Dir, das zu wollen? Die Leidenschaft zu fühlen, die sie in Dir ausgelösen?
Was passiert, wenn Deine Sehnsüchte richtig laut werden? Unterdrückst Du sie und versuchst sie zu kontrollieren, zu rationalisieren? Oder verlierst Du Dich in ihnen und entschwebst mit ihnen in ein Traumland?

Fühlen sich Sehnsüchte wie eine Gefahr für Dich an? oder wie ein sicherer Weg in Richtung Enttäuschung und Niedergeschlagenheit?

Unsere tiefen Wünsche und Sehnsüchte können etwas ganz anderes für uns sein: ein Weg der Dich zurück zu Dir selbst führt und Dich wieder in Kontakt bringt mit Deinem Kern. Und Deiner Lebendigkeit. Deiner Leidenschaft.
Sie erlauben Dir, Dich außerhalb Deines Verstandes zu erleben, jenseits von dem was vernünftig und sicher ist.
Deine Wünsche und Sehnsüchte sind Teil von Dir – ob Du Dich ihrer bewußt bist, oder nicht. Sie sind Teil Deiner Wahrheit.
Es wird Zeit, wie wieder auszugraben und ans Licht zu holen, findest Du nicht?

Wie triffst Du Entscheidungen? Lange Pro-und-Contra Listen? und trotzdem ist da immer die Unsicherheit, ob Du jetzt die richtige Entscheidung getrofen hast?
Wünscht Du Dir einen anderen Weg – einen besseren – um zukünftig gute und sicheren Entscheidungen treffen zu können?
Den gibt es!
Und es ist gar nicht so schwierig.
Der Weg dahin wird Dir mehr beibringen, als nur gute Entscheidungen zu treffen. Er wird Dich in Verbindung mit Dir selbst bringen. Dich mit Deiner Intuition und Deiner inneren Wahrheit bringen.
Und Spaßt macht es auch!

Magst Du Deinen Beruf? Erfüllt er Dich? Machst Du Deine Arbeit wirklich gerne?
Oder fühlst Du irgenwo innen eine Sehnsucht, etwas verändern zu wollen? Dich besser fühlen zu wollen mit Deiner Tätigkeit?
Vielleicht hast Du auch das Gefühl, daß Du mit Deinem aktuellen Job nicht jeden Tag für den Rest Deines beruflichen Lebens verbringen willst, aber weißt auch nicht genau, was Du stattdessen machen möchtest. Oder was fehlt, damit Du Deinen Job wieder lieben könntest.
Ich hab oft Klienten die sagen, daß sie das, was sie beruflich gerade tun, auf keinen Fall weiterhin machen wollen, daß sie aber gleichzeitig keine Ahnung haben, was sie stattdessen arbeiten wollen. Oder wo.
Laß uns zusammen herausfinden, welcher Beruf, welche Tätigkeit DEIN Herz wieder singen lassen!

Wenn wir jemals das tatsächliche Ausmaß sehen könnten, in dem Angst unser Verhalten, unsere Kommunikationsweise und die Wahl die wir treffen bestimmt (und noch mehr das was wir nicht auswählen) – wir könnten es nicht fassen!
Alle Ängste für immer loszuwerden ist nicht möglich. Und es wäre auch nicht hilfreich. Aber es gibt Wege den eisernen Griff zu lösen, in dem sie uns manchmal festhalten
Das ist nicht immer ein angenehmer Weg – aber das ist ein Leben in permanenten Angstzuständen auch nicht.
Was Du bekommst, wenn Du ihn gehst, ist Dein Leben zurück. Und Deine Freiheit zu wählen. Nicht wählen, um der Bedrohung, von der Deine Angst Dir erzählt zu entkommen, sondern eine Wahl zu treffen die wirklich Dir entspricht, ganz ohne Dich machtlos und gefangen zu fühlen.

Bekommst Du, was Du willst? Hören die Menschen zu, wenn Du Deine Grenzen kommunizierst? Oder hast Du das Gefühl, daß Du ständig emehr gibst als Du willst, selbst dann, wenn Du etwas sagst?
Ist es Dir wichtig, gemocht zu wereden? Ist Dir Harmonie mit anderen wichtiger als Deine eigene Wahrheit auszusprechen?
Fühlst Du Dich unsichtbar? Als würde Dir keiner zuhören?

Wie geht es Dir, wenn Du anderen Deine Grenzen aufzeigst? Macht Dir das Angst? Hast Du nie gelernt, wie man das eigentlich macht? oder war es vielelicht gar nicht erlaubt, überhaupt Grenzen zu kommunizieren?

Klare Grenzen setzen sind eine der wichtigsten Voraussetzungen, wenn es darum geht, von anderen respektiert und ernst genommen zu werden.
Und es ist viel einfacher zu lernen, wie man sie kommuniziert, als Du vielleicht denkst.
Laß uns loslegen und tritt heraus aus dem Schatten in Dein Licht!

...und so ist es, mit mir zu arbeiten:

Kundenstimmen

Kathrin G.

Wenn Du momentan das Gefühl hast festzustecken, Dich im Kreis zu drehen, den berühmten Wald vor lauter Bäumen nicht sehen zu können, dann empfehle ich Dir von ❤️en einen Claritycall mit Julia.
Du kannst mit ihr schnell tief tauchen und gemeinsam intuitiv konkrete Möglichkeiten für Deine jetzige Situation finden, aus Deinen Gedankenschleifen aussteigen, Deine Situation aus einer anderen Perspektive wahrnehmen, sie dadurch anders einschätzen und wieder Ausgangstüren finden.

Julias besondere Stärke sind ihre Worte, die on point sind und schnell Dein gesamtes System neu kalibrieren – bereits für Deine next Steps.
Danke für Dich liebe Julia und diese wunderbare Erfahrung.❤️

Johanna Oehler

Julia ist einfach bezaubernd.

Sie hat eine warme, vertraute Art und sehr hohe Empathie gemischt mit tiefer Feinfühligkeit.
Bei ihr fühlt man sich von der ersten Sekunde gesehen und aufgehoben.
Durch verschiedene Techniken und Perspektivwechsel führt sie einen an die Tiefe der Herausforderung heran.

Danke von Herzen!

Sabine Marcus

Wenn dich jemand fragen würde, wie das Coaching bei Julia ist, was würdest du sagen?

Sehr klar, emphatisch, zielführend, wertschätzend, nachwirkend. Ich fühle mich gesehen, wahrgenommen und verstanden. Und es macht leichter.

Ich habe eine Einsicht und Erkenntnis gewonnen, die mir zeigen, was die Struktur hinter meinem einschränkendem Verhalten ist.
Ich verstehe meine Vermeidungsstrategien besser und kann die jetzt offen legen.
Ich fühle mich sicherer und habe den Plan diese Anteile von mir zu integrieren.
Ich werde beobachten, wie und ob sich mein Thema weiterhin zeigt, wie sich mein Umgang damit verändert.

Astrid Ryzek

Das Coaching mit Julia hat mir Freude gemacht und ich hatte einige Aha-Momente. Sie geht flexibel auf die aktuelle Situation ein und nichts war steif oder irgendwie nach Schema F. Das hat mir gut gefallen.

In der letzten halben Stunde sind wir noch mehr vom Kopf in das Gefühl geswitscht und damit kam noch eine ganz andere Qualität von Julia mit ins Spiel… ihre sensitive Wahrnehmungskunst.
Das war wirklich erstaunlich und hat noch einiges mehr in mir ins Rollen gebracht.

Von Herzen kann ich Julia allen empfehlen, die Klarheit suchen und für die Julias spirituelle „Zu-Gabe“ nichts Befremdliches ist – denn sie ist eine Bereicherung.

Herzlichen Dank

Zusammenarbeit

Unsere Zusammenarbeit startet immer mit einem Clarity Call. Dabei geht’s schon richtig zur Sache: du erzählst mir, wo du gerade fest steckst und ich schau mir genau an, wo und warum es im Detail fest steckt und was es braucht, damit du raus kommst.
Im Anschluß besprechen wir, welche Möglichkeiten für eine längere Zusammenarbeit es gibt und du kannst entscheiden, ob und wie du weiter machen möchtest.

Startschuß zu deiner Veränderung

Clarity Call: warum du fest steckst & wie du raus kommst

Kurz und knackig: ein Termin, 75 Minuten im 1:1-Live-Call mit mir

Was du bekommst: Klarheit und ein tieferes Verständnis, warum du gerade alleine nicht weiter kommst und welche Schritte dich da hin bringen, wo du sein willst. Ich zeige dir, welche Mechanismen und Zusammenhänge hinter den Kulissen ablaufen, wie die sich auswirken und und was du tun kannst um das zu ändern.
Nicht inklusive: Einheits-Mindset-Brei, oberflächliches „alles wird gut“-Gesäusel und alles was dich nicht weiter bringt.

Deine Investition: € 222,-

Ich freue mich, dich kennenzulernen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner