Man kann nie wissen, was sich am Ende eines Wegs befindet. Aber man sollte es herausfinden.

Den Menschen, nicht den Zahlen dienen – mein Verständnis von Consulting

Auch wenn es beim Consulting um die Beratung für und in Unternehmen geht – mein Fokus sind dabei dennoch die Menschen. Nicht als Ressourcen oder Planungsfaktoren oder Humankapital – sondern als Individuen.
So wie ich Consulting verstehe und ausübe, geht es dabei immer um die Menschen im Unternehmen und die Menschen im Umfeld des Unternehmens.

Der Mensch steht im Zentrum jedes Unternehmens, egal in welcher Branche es tätig ist oder welchen Grad der Automatisierung das Unternehmen hat.
Ohne die Menschen, die das Unternehmen ausmachen hätte es kein Gesicht und es würden weder Angebote erstellt noch Rechnungen bezahlt, weder gäbe es neue innovative Vorstöße noch wären die Maschinen korrekt programmiert.

Den Menschen ins Zentrum einer Unternehmensberatung zu stellen ist in meinen Augen elementar, da er der entscheidende Faktor dabei ist, ob das Unternemen zukünftig erfolgreich sein wird.

Alle wirklichen Schwierigkeiten in einem Unternehmen gehen darauf zurück, daß Menschen falsche Entscheidungen getroffen haben, in der Zusammenarbeit nicht harmonieren oder unterschiedliche Ziele verfolgen.
Aus diesem Grunde macht es in meinen Augen Sinn, vor allem dafür zu sorgen, daß die Menschen die im Zentrum des Erfolgs eines Unternehmens stehen und auch die Ursache für seinen Mißerfolg darstellen können ins Zentrum der Unternehmensberatung zu stellen.
Denn gute Planzahlen und hohe Auftragseingäng allein garantieren keinem Unternehmen, daß es sich zukünftig erfolgreich am Markt behaupten kann.

Die Zahlen allein schaffen keinen Erfolg. Die Menschen tun es.

Zielgruppen

Mein Angebot an Consultingleistungen richtet sich an Unternehmen, die verstanden haben, daß sie nur dann langfristig erfolgreich sein werden, wenn sie die Potenziale der Menschen im Zentrum ihres Handelns fördern und nutzen und die Menschen die für sie arbeiten als Mit-Arbeiter statt nur zu Arbeitern zu behandeln.

Mein Coaching richtet sich an Menschen die wissen, daß sie die einzigen sind, die ihr Leben verändern und Lösungen für die Probleme in den verschiedenen Lebensbereichen finden können. Menschen die verstehen, daß es nichts mit Egoismus zu tun hat, sich um sich selbst zu kümmern wenn die Dinge nicht mehr stimmen, sondern daß sie erst dann positiv in ihrer Welt agieren können, wenn es ihnen selbst gut geht.

Existenzgründungs-Coaching

Beratung und Unterstützung vor der Gründung, während der Gründung und in der Aufbau-Phase ist immer dann wichtig, wenn der Gründer keine Erfahrung mit der Existenzgründung hat.
Die Beratung vor und während der Gründung bietet eine Begleitung in der Planung der notwendigen Schritte, stellt sicher daß keine wichtigen Punkte übersehen werden und hinterfragt die geplante Vorgehensweise auch immer wieder darauf, ob sie realistisch und sinnvoll ist und ob sie zum Gründer paßt und zu seinen Kunden.

Nach der Gründung, in der Aufbau-Phase ist die Beratung darauf fokussiert, ob sich die Pläne der Vorgründungsphase sinnvoll und erfolgreich in die Realität umsetzen lassen und gegebenenfalls gemeinsam neue, zusätzliche oder alternative Strategien im Umgang mit ungeplanten Ereignissen oder Schwierigkeiten, die während der ersten Zeit nach der Gründung eintreten können, passend für die jeweilige Situation zu entwickeln.

Warum braucht man ein Existenzgründungs-Coaching?

Um ein erfolgreicher Unternehmer zu werden, egal ob man Mitarbeiter einstellen wird oder als Einzelunternehmer auftreten will, reichen die fachliche Kompetenz, ein guter Business Plan und genügend finanzielle Mittel nicht aus.
Entscheidend für den Erfolg als Selbständiger, Freiberufler oder Gewerbetreibender ist die eigene unternehmerische Kompetenz: die Frage, ob man in der Lage ist, das eigene Unternehmen in voller Verantwortung und allen Belangen zu planen, aufzubauen und zu führen, und auch dann Lösungen zu finden, wenn nichts so läuft wie gedacht und einem alles über den Kopf zu wachsen scheint.

Die größten Herausforderungen vor, während und nach einer Existenzgründung sind:
> realistisch zu planen und nichts Wichtiges zu vergessen
> strukturiert und gut organisiert an die Sache heran zu gehen und den Überblick nicht zu verlieren
> den Vertrieb (Kundenakquise, Marketing, PR) zielgruppenorientiert zu planen
> das Budget innerhalb der finanziellen Möglichkeiten zu kalkulieren
> die erfolgreiche Umsetzung der theoretischen Pläne in die Realität
> neue Handlungsalternativen zu entwickeln, wenn die geplanten Schritte keinen Erfolg zeigen oder nicht umsetzbar sind
> die persönlichen Hindernisse zu entlarven die einem das Leben als Gründer schwer oder unmöglich machen können

Die meisten dieser Schritte gelingen leichter mit einem Coach an der Seite, der aufgrund seiner Erfahrung weiß, welche Maßnahmen für welche Zielgruppe funktionieren, welche Pläne sinnvoll und welche eher unrealistisch sind und verhindert, daß man alle Fehler selbst macht die vermieden werden können und so die Energie in die richtigen und wichtigen Maßnahmen lenkt.

Wie funktioniert das Ganze?

Ich unterstütze Dich mit Einzelcoaching in der Phase vor, während und nach der Existenzgründung auf Honorarbasis. Beratungspakete werden vergünstigt angeboten.

Welchen Nutzen hast Du davon?

Zielorientierte Begleitung bei allen wichtigen Schritten vor, während und nach der Gründung, um sicher zu stellen, daß alle wichtigen Punkte bedacht wurden, die Planung realitätsnah und umsetzbar ist und auf die Zielgruppe und die eigene Person abgestimmt wurde

Psychologische Unterstützung während des ganzen Prozesses, zur Stärkung der unternehmerischen Kompetenz und lösungsorientierten Umgang mit Problemen, Hindernissen und während Krisen in der Gründungsphase

Hilfe bei unvorhergesehenen Problemen und wenn die geplanten Vorgehensweisen verändert oder komplett über den Haufen geworfen werden müssen

Planspiele

Planspiele & Business Simulationen – realitätsnahes Lernen und Verstehen komplexer Zusammenhänge

Planspiele und Simulationen bieten die Möglichkeit, auf spielerische Weise hochkomplexe Situationen und Wirkgefüge nachzuvollziehen, die jeweils zur Verfügung stehenden Handlungsalternativen zu erkennen und deren Auswirkungen auf alle Bereiche zu erleben.

MEINE KOMPETENZ Die Entwicklung individueller haptischer Planspiele und Simulationen, die neben den bestehenden Prozessen die psychisch-emotionale Ebene menschlichen Verhaltens in die Spielabläufe und Entscheidungssituationen einbindet und folgende Fragen beantwortet: Wie verhalten sich Menschen in der Realität? Warum verhalten sie sich so? Wie kann ich (der Spieler) mit diesen Menschen und deren Verhalten umgehen – welche Alternativen habe ich dabei und wie wirken sich die auf mich und die anderen aus?

Nutzen

Spielerisches Lernen hochkomplexer Trainingsinhalte in einer sicheren Umgebung die das Ausprobieren und Fehlermachen erlaubt
Hohe Übertragbarkeit der Lerninhalte in die täglichen Arbeitsabläufe durch praxisnahe Simulation im Planspiel
Vermeidung von „Reibungsverlusten“ bei der Umstellung interner Prozesse oder Abläufe durch den konkreten Praxisbezug und leichte Übertragbarkeit auf den Arbeitsalltag
Effektive und schnelle Übertragung neuer Inhalte / Prozesse / Arbeitsanweisungen an Mitarbeiter durch parallel laufende Spiele in mehreren Gruppen
Steigerung der realen Erfahrungswerte der Mitarbeiter mit den neuen Inhalten / Prozessen / Abläufen durch die Simulation mehrerer Zyklen und die Möglichkeit, immer wieder neue Entscheidungen zu treffen und deren Auswirkungen realitätsnah zu erleben.

Zielgruppe

Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungsbereich, Management Consultants, Strategie Consultants, Change Consultants, Trainings- und Schulungsanbieter, Therapie- und Betreuungseinrichtungen mit Gruppenangeboten
  … wenn Lerninhalte praxisbezogen und leicht auf den Arbeitsalltag übertragbar vermittelt werden sollen   … wenn komplexe Zusammenhänge transparent und verständlich dargestellt werden sollen und die unterschiedlichen Auswirkungen von Einflüssen und Veränderungen innerhalb des Systems erkannt werden sollen
  … wenn nach Übernahmen, in Umstrukturierungen oder bei der Umstellung auf neue Prozesse neue Abläufe an Mitarbeiter vermittelt werden müssen und Zeit- und Produktivitätsverluste beim Umstellungsprozess vermieden werden sollen
  … wenn Mitarbeiter schnell und übergreifen in neue Arbeitsbereiche eingearbeitet werden und die dortigen Abläufe und Strukturen transparent gemacht werden sollen
  … wenn Entscheidungen mit gravierenden Auswirkungen auf alle Unternehmensbereiche (Übernahmen, Abstossungen) anstehen und es für die Führungsebene wichtig ist, sich vorab einen umfassenden Einblick auf die Auswirkungen der verschiedenen Entscheidungsoptionen auf alle Unternehmensbereiche und deren Prozesse zu machen
  … wenn bei der Bewerberauswahl (Assessment Center) einen tiefer Einblick gewonnen werden soll, wie sich die Bewerber in konkreten Aufgabenstellungen des Unternehmens verhalten werden.

Nach oben